Unsere Legehennen

Auf unserem Hof haben wir 2230 Hühner (und 30 Hähne), untergebracht in 2 Ställen. Um dem natürlichen Verhalten der Hühner so gut wie möglich nahe zu kommen, leben die Hühner in Bodenhaltung mit Tageslicht, Sitzstangen und Familiennestern. Das bedeutet, dass sie sich im Stall und in dem überdachten Auslauf das ganze Jahr über frei bewegen können. Der überdachte Auslauf ist ein Außenklimastall, der im Unterschied zu dem Grünauslauf vollen Schutz vor schlechtem Wetter und vor Greifvögeln bietet. In 2012 haben wir unsere Ställe neu ausgebaut.

Zusätzlich zu dem Außenklimastall bieten wir unseren Hühnern einen Grünauslauf an, wo sie von Frühjahr bis Herbst auf zwei Wiesen um den Hof herum freien Auslauf haben. Der Grünauslauf ist auch bedeckt mit Strukturelementen (Büsche, Hecken, Bäume, Unterstände aus Holz), um das natürliche Fluchtverhalten der Hühner zu unterstützen. In jedem Stall leben ein paar Hähne, um dem natürlichen Verhalten der Hühner zu entsprechen.

Das Hühnerfutter besteht zu 100% aus Bio-Komponenten, die wir auf unserem Hof alle 4-5 Wochen selbst mischen. Das Futter besteht aus Weizen, Gerste, Sojabohnenpresskuchen, Sesampresskuchen, Luzernegrünmehl, Mais, Kalk und Mineralfutter. Über die Hälfte des Futters besteht aus unserem selbst angebauten Getreide und Sojabohnen.

Im Alter von 18 Wochen bekommen wir unsere Junghennen von unserem Aufzüchter Norbert Südbrock. Der Aufzuchtbetrieb zieht parallel zu unseren Hühnern auch die Hähne mit auf und mästet sie. Die so genannten Bruderhähne (www.bruderhahn.de) lassen wir bei einer regionalen Schlachterei verarbeiten und beliefern unseren Naturkost-Großhandel, an den wir auch unsere Eier liefern.

Die Hühner werden im Alter von ca. 1,5 Jahren in die Mauser geschickt, damit sie sich „regenerieren“ und nach der Mauser noch weitere 6 Monate auf dem Betrieb bleiben können. Je nach Bedarf schlachten wir in unserem hofeigenen Schlachtraum mehrmals im Jahr und verkaufen die Hühner in unserem Hofladen.

Seit Jahrzehnten lassen wir unsere Hühner auf Salmonellen untersuchen, bisher waren alle Ergebnisse ohne Befund.


Legebetriebsnummer auf unserem Ei: 0-DE- 0620031

0: Biohaltung (damit ist die Freilandhaltung mitinbegriffen, und zusätzlich noch höhere Anforderungen an die Haltung und Fütterung)

DE: Herkunftsland Deutschland

06: Bundesland Hessen

20031: Die Legebetriebsnummer mit der Stallnummer (letzte Ziffer)

Unser Betrieb wird regelmäßig von der Firma ABCERT kontrolliert und zertifiziert, wodurch wir unseren Kunden aufzeigen können, dass wir die EG-Öko-Verordnung und vor allem die strengen Bioland-Richtlinien einhalten.